2 Siege und 2 Niederlagen an der Finalrunde in Rotkreuz

4. Platz für die C Juniorinnen

Der Höhenflug der C Juniorinnen endete erst im Halbfinal…

autor

Samstag, 14.4.2018

UBN vs. UHC Trimbach 9:7 (4:2/ 5:5)                                 

Als beste Gruppenzweite und nach dem Sieg gegen Dietlikon mit grossem Selbstvertrauen, zeigten die C Juniorinnen von UBN einen „Super-Samstag“ und bezwangen zuerst den UHC Trimbach in einem Spiel, welches sich mit zunehmender Dauer immer mehr zu einem veritablen Krimi entwickelte.

Nach dem 4:2 Pausenresultat gelang es Trimbach zwar, jeweils auf ein Tor heran zu kommen, UBN hatte aber immer wieder eine Antwort und ein erneutes Gegentor auf Lager um den Zwei-Toreabstand regelmässig wieder herzustellen. Eine ultra spannende Schlussphase mit zwei Emty-Nettern und dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer von Trimbach, endete schliesslich im grossen UBN Schlussjubel und der Gewissheit, nach dem ersten Sieg an der diesjährigen Finalrunde das Halbfinale erreicht zu haben.

 

UBN vs. Piranha Chur 6:5 (2:2/ 4:3)

Im zweiten Spiel des Tages spielte UBN gegen Piranha Chur um den Gruppensieg.  Auch dieses Spiel war ein Auf und Ab und ein Hin und Her. Die UBN Juniorinnen spielten wunderbar zusammen und erzielten sehenswerte Treffer, am Schluss einer mehr als die Gegnerinnen aus dem Bündnerland. Die Überraschung war perfekt.

Die C Juniorinnen waren ohne irgendwelche Ambitionen an die diesjährige Finalrunde gereist und standen nach Tag 1 völlig unerwartet im Halbfinale.

Den Abend und die Nacht verbrachte das Team zusammen mit den B Juniorinnen in der Jugendherberge in Zug.

 

Sonntag, 15.4.2018

UBN vs. Einhorn Hünenberg 2:11

Im Halbfinale traf UBN auf den grossen Favoriten. Einhorn Hüneberg hatte die ganze Saison jedes Spiel gewonnen dabei ein Torverhältnis von 287:34 aufgestellt. Trotzdem ging UBN nach einem ersten Schuss aufs gegnerische Tor gleich Mal in Führung. Das war’s dann aber auch schon. Der Favorit konnte ausgleichen und das Spiel nahm den erwarteten Verlauf.

Die UBN Juniorinnen konnten leider gar nicht mehr an die guten Leistungen vom Vortag anknüpfen und die Müdigkeit im Team schien mit jedem Gegentor grösser zu werden.

So blieb uns nicht viel mehr übrig, als den Gegnerinnen zum völlig verdienten Sieg zu gratulieren.

 

UBN vs. Piranha Chur 4:8 (1:3 / 3:5)

Im kleinen Final traf UBN wieder auf die Bündnerinnen, welche ihren Halbfinal ebenfalls verloren hatten.

Am heutigen „Rückspiel“ lief der Ball aber leider nicht für UBN. Die Spielerinnen konnten nicht an die guten Leistungen vom Samstag anknüpfen und wirkten müde und erschöpft. Zwar gelang nach der Pause der zwischenzeitliche Anschlusstreffer zum 2:3, doch mehr lag heute nicht drin und so verloren wir die „Revanche“ gegen Piranha Chur und mussten uns mit dem 4. Platz zufrieden geben.

(M.G.)