D-Junioren Meisterschaftsrunde in Zürich-Affoltern

D-Junioren «orange» starten mit zwei Siegen in die Meisterschaft

UBN – Bülach Floorball IV 10:6 / UBN – UHC Uster I 17:4

autor

Die Vorfreude auf die erste Meisterschaftsrunde war bei den D-Junioren «orange» sehr gross. Nach dem erfolgreichen clubinternen UBN-Vorbereitungsturnier ging es am 13. September also endlich «richtig» los. Bei schönstem Wetter ging es am Sonntagmorgen von Birchwil in Richtung Zürich Affoltern, wo zwei Spiele in der Sporthalle «Fronwald» auf dem Programm standen.

UBN – Bülach Floorball IV 10:6

Aufgrund der Covid-Situation sind die Feldspieler bereits im Match-Tenue angereist und konnten sofort mit dem Einlaufen beginnen. Pascal Peter sollte im ersten Spiel gegen «Bülach Floorball IV» das Tor hüten und musste sich als einziger noch in die Kabine umziehen gehen.

Unser Team strahlte viel Zuversicht aus und von Nervosität war nicht viel zu spüren. So startete UBN gut und selbstbewusst ins Spiel. Schon bald konnte man das offensive Potential in Tore ummünzen. UBN lag zwar während des gesamten Spiels in Front, aber ohne die teilweise mirakulösen Paraden von Pascal Peter hätte es anders ausgesehen. So mussten die Trainer in der Pause die Defensive und das Blocken von Schüssen ansprechen, um mehr Schussversuche des Gegners verhindern zu können. Die Defensive wurde in der zweiten Halbzeit stabiler und so konnte UBN am Ende einen verdienten 10:6 Sieg einfahren. Elias Peter gelang das «Stängeli» und traditionsgemäss wird er einen Kuchen ins nächste Training mitbringen.

UBN – UHC Uster I 17:4

Nach dem Gewinn des ersten Spiels ging es dann am Nachmittag mit noch mehr Selbstvertrauen ins zweite Meisterschaftsspiel – diesmal gegen «UHC Uster I».  In diesem Spiel trat Livio Meyer als Torhüter an, Pascal Peter, der beim vorherigen Match das Tor hütete, durfte als Feldspieler ran.

Und UBN machte von Beginn weg Dampf! Nach kurzer Zeit lag der Ball für UBN im Tor. Leider führte ein einfach geschlagener Weitschuss von Uster postwendend zum 1:1. Danach nahm aber UBN das Zepter in die Hand und zur Pause führte man mit einem beruhigenden 8:2. Auch Livio Meyer konnte einige schöne Paraden zeigen. Gegenüber dem Spiel gegen Bülach war der Gegner noch nicht ganz auf Augenhöhe mit UBN und so hatte Livio im Tor etwas weniger einzugreifen als Pascal im Spiel zuvor. Es folgten einige herrliche Kombinationen und Weitschüsse von UBN, die immer wieder erfolgreich abgeschlossen werden konnten. In diesem Match erzielte Marvin Burkhardt das «Stängeli». Seitens Uster zeigte der Torhüter ebenfalls einige tolle Paraden. Andernfalls hätte UBN das eine oder andere Tor mehr erzielt. Am Ende konnte UBN einen ungefährdeten 17:4 Sieg feiern.

Die erste Meisterschaftsrunde war ein voller Erfolg und hat der Mannschaft noch mehr Selbstvertrauen gegeben! Gratulation an die D-Junioren «orange»!

Autor: mm