Ein langer Tag mit vielen neuen Erfahrungen und Eindrücken

UBN D-Schwarz am Supercup 2020 Kids Turnier

Diesen Sonntag durften die Junioren D-Schwarz einen ganz speziellen Tag verbringen.

autor

Bereits um 7:40 traf sich das Team am Bahnhof Bassersdorf. Mit dem ÖV ging es in die Saalsporthalle nach Zürich.

Nach der ganzen Prozedur, welche die aktuelle Lage mit sich bringt, waren die Unihockeystöcke und -bälle endlich zur Hand.

Bereits um 9:20 durften wir das Kids Turnier eröffnen, es standen vier Spiele gegen uns noch unbekannte Mannschaften aus diversen Regionen an.

UBN vs. Powermäuse Brugg

Mit den Powermäusen hatten wir eine Mannschaft auf augenhöhe im Spielfeld. Lange konnten die UBN Boys das Spiel kontrollieren und der Ausgleichstreffer der Powermäuse fiel nur kurz vor Schluss. In diesem Spiel wäre ein Sieg möglich gewesen.

Iron Marmots Davos-Kloster vs. UBN

Die Iron Marmots spielten ein gutes Unihockey, die UBN Boys kämpften mit gutem Einsatz dagegen. Ein paar unglücklich Spielsituationen und das fehlende quäntchen Glück lies das Endresultat gegen uns sprechen.

UBN vs. Astros Rotkreuz

Die Astros Rotkreuz spielten ein körperlich betontes Unihockey. Dieses schüchterte die UBN Boys etwas ein. Das eine oder andere unglückliche Gegentor zu viel verhalf die Astros Rotkreuz zu einem verdienten Sieg.

UHC Einhorn Hünenberg vs. UBN

Nach dem Spaghettiplausch stand UHC Einhorn Hünenberg mit unseren UBN Boys auf dem Spielfeld. Bei dieser Mannschaft fiel nicht nur die körperlich betonte Spielweise auf, sondern auch das gut ausgeführte Pressing. Die UBN Boys hatten mit dieser Mannschaft definitiv am meisten Mühe sich ins Spiel zu bringen.

Die Supercup Finalspiele

Anschliessend durfte das angereiste Team die beiden Supercup Finalspiele live in der Sporthalle verfolgen!

Damen: Kloten-Dietlikon Jets vs. Wizards Bern Burgdorf

Das Damenfinale kam nach einem torlosen ersten Drittel im zweiten so richtig ins Rollen. Nach dem zweiten Drittel stand es 3:4 im dritten Drittel konnten die Wizards sogar auf ein 3:5 erhöhen. 4 Minuten vor Schluss konnten die Jets ausgleichen und 101 Sekunden vor Schluss die 6:5 Führung übernehmen. Die Wizards gaben sich aber nicht geschlagen und konnten 59 Sekunden vor Schluss nochmals auf 6:6 ausgleichen, was gleichzeitig auch dem Spielstand nach 60 Minuten entsprach. Damit ging das Spiel in die Overtime (Verlängerung) und wurde nach 2 Minuten von den Jets mit dem 7:6 Treffer beendet und der Pokal ging somit zu unseren Nachbarn den Kloten-Dietlikon Jets.

Herren: Floorball Köniz vs. Alligator Malans

Die Herren wollten die Spannung des Frauenfinals nicht unterbieten. Das Spiel war von Anfang an auf einem sehr hohen Niveau und nach dem ersten Drittel stand es 1:3 und nach dem zweiten Drittel sogar 2:5. Die Alligators boten ein Superspiel, Floorball Köniz stand mit dem Rücken zur Wand. Das letzte Drittel war Spannung pur und 10 Minuten vor Schluss konnte Floorball Köniz den 5:5 ausgleich erzielen. 2 Minuten später konnten sie sogar mit 6:5 die Führung übernehmen. Die Alligators setzten alles auf eine Karte um den Ausgleich zur erzielen und erspielten sich einige gute Chancen. Wenige Sekunden vor Schluss nutzte Floorball Köniz die Torwartlose Situation und konnten das entscheidende 7:5 erzielen! Dieser Pokal reist nach Bern.

Fazit des Tages

Die UBN Boys kamen nach einer 13 stündigen Reise wieder am Bahnhof Bassersdorf mit vielen neuen Eindrücken wieder an. Mitgenommen wird die Erkenntnis immer sein eigenes Spiel zu spielen und sich nicht von der anderen Mannschaft einschüchtern zu lassen. Und die beiden Finalspiele haben uns aufgezeigt, das Spiel endet erst mit dem Schlusspfiff!

Ein grosses Dankeschön geht seitens des ganzen Teams an Marcel, welcher uns alle den ganzen Tag unterstützt hat.

(Autor: ms)