UBN II - Kloten-Dietlikon Jets II 1-5 / Bülach II - UBN II 1-8 / UBN II - Glattal Falcons II 2-4 *** UBN III - Winterthur United III 3-0 / Uster III - UBN III 1-7 / UBN III - Glattal Falcons III 5-0

Junioren E-Rot und E-Grün, 4.Turnier, wieder gemeinsam in Oberseen

Im neuen Jahr starteten die Junioren E-Rot und E-Grün für das 4.Turnier der Saison erneut gemeinsam in Oberseen.  Den Ferien zu trotz reiste E-Rot mit 10 Junioren / -innen an und E-Grün mit 13 Junioren. Diese Anzahl Kinder im ÖV bereitet ganz vielen Leuten bestimmt einige Sorgen.

Unterhaltsam war es auf jeden Fall, und alle kamen an. In der Halle angekommen, stellten wir schnell mal fest, für die beiden UBN Mannschaften war keine Garderobe geplant. Gemäss Organisation hat es zu wenig Garderoben…. Natürlich klappte es dann trotzdem mit den Garderoben.

Zum sportlichen Teil…

Die Junioren E-Rot lagen im ersten Spiel noch etwas in den Ferien und mussten mit einem 1-5 das Feld verlassen. Im zweiten Spiel, erspielten sich einen verdienten Sieg von 8-1 gegen Bülach Floorball und im umkämpften dritten Spiel musste leider eine knappe 2-4 Niederlage hingenommen werden.

Bei den Junioren E-Grün galt es, weiterhin ohne Punkteverlust zu bleiben. Sehr zurückhaltend und vorsichtig spielten die Jungs das erste Spiel, gewannen dieses trotzdem mit 3-0 gegen Winterthur United. Im Spiel zwei rüttelte das Führungstor von Uster unsere Jungs wach, endlich wurde schönes Unihockey gespielt und zum Schluss hiess es 7-1 für UBN. Das dritte Spiel gegen die Glattal Falcons war sehr Körperbetont, teilweise wurde auch die sportliche Grenze überschritten, trotzdem konnte ein 5-0 Sieg notiert werden.

Schön waren die gemeinsamen Turniere, für die nächste Runde trennen sich die Wege von E-Rot (19.1.20 in Wangen bei Dübendorf) und E-Grün (19.1.20 in Pfäffikon ZH).

In Pfäffikon ZH werden die Junioren E-Grün in dieser Saison zum ersten Mal auf Rychenberg Winterthur treffen, welche beim 3. und 4. Turnier ebenfalls alle Spiele gewonnen haben, es könnte spannend werden!!!!

(M.S.)

autor