D-Schwarz mit zwei Siegen in Egg

Nervenaufreibend

autor

Noch müde aber pünktlich erschienen die Junioren von D-Schwarz bereits um 7.30 Uhr beim alten Schulhaus, um mit dem Schulbus nach Egg zu fahren.
Die Hinfahrt und auch das Einspielen halfen nicht bei allen, um wirklich ganz aufzuwachen. Darum starteten sie mit weniger Schwung, als sich das das Trainerteam gewöhnt ist in den Match gegen die Gastgeber Pfannenstiel. Es wurden zwar schöne Tore erzielt auf Seite von UBN, doch gab es  auch einige Fehlpässe und Missverständnisse. Diese Fehler konnten die Jungs aber immer wieder ausbügeln und den Match schliesslich mit 7:2  für sich entscheiden.

In der Pause wurde die Strategie für den nächsten Match gegen die Glattal Falcons besprochen. Ziel war es, sich dem hohen Tempo der Falken anzupassen und sich nicht überlaufen zu lassen. Mit diesem Ziel taten sich die Junioren aber immer wieder schwer. Einige Gegner wirbelten regelrecht über den Hallenboden und so mussten sich unsere Torhüter achtmal bezwingen lassen. Das Spiel war sehr spannend und kaum fiel ein Tor auf der anderen Seite, so folgte eines auf der anderen. Nachdem dann die Falcons zehn Minuten vor Schluss wieder in Führung gingen, wurde bei UBN auf zwei Linien umgestellt und die Kids gaben alles. Mit viel Einsatz und auch Glück gelang den Bassersdorfern so der knappe Sieg mit zehn Toren.

der wohlverdiente Hotdog nach dem Turniertag ist schon Tradition

 

Autor: MM