Neue Schutzkonzepte für Trainings und Meisterschaft (Stand 14.09.2021)

redakteur

Auswirkungen der Zertifikatspflicht auf Trainings- / Meisterschaftsbetrieb und Helfereinsätze

Seit dem 13. September gelten die neuen Bestimmungen bezüglich der Zertifikatspflicht auch im Sport. Wir haben deshalb unsere Schutzkonzepte entsprechend angepasst. Diese sind unten verlinkt.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass für den Meisterschaftsbetrieb für alle Personen ab 16 Jahren eine Zertifikatspflicht gilt. Personen ohne Zertifikat dürfen wir nicht in die Halle lassen. Es ist uns bewusst, dass es zu den Bestimmungen unterschiedliche Meinungen gibt und auch grössere Auswirkungen haben kann. Unser Ziel ist es jedoch, für alle Teams den Trainings- und Meisterschaftsbetrieb aufrecht zu erhalten und weiterhin Unihockey spielen zu können. Darum setzen wir die Vorgaben von Swissunihockey und Swissolympic nach bestem Wissen und Gewissen um.

Wir hoffen weiterhin auf euer Verständnis und bedanken uns für die Unterstützung und euren Einsatz für die laufende Saison. Bitte haltet für einen reibungslosen Einlass in die Halle jeweils eure Zertifikate und Ausweise bereit.

Wichtig für Helfereinsätze: Für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gilt keine Zertifikatspflicht, sie können ihre Helfereinsätze regulär durchführen. Helfer:innen über 16 Jahre ohne Zertifikat melden sich bitte umgehend per Mail beim OK Chef (organisation@uhbn.ch).

Sportliche Grüsse
Vorstand von UBN

Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb (gültig ab 13. Sept. 2021)
Schutzkonzept für die Meisterschaft (gültig ab 13. Sept. 2021)


Archiv

zum Archiv