Weihnachtsspiel

redakteur

Zum Jahresende trafen sich die jüngsten und die ältesten Grossfeld-UBNler zusammen, um einmal gegeneinander zu spielen.

Bei den Jüngsten, der U16, merkte man einen gewissen Respekt vor den Herren. Die ungewohnt grosse Laufbereitschaft und das Pressing der Basi Schnippers zermürbte das Spiel der U16.

Die U16 Coaches waren der Meinung, dass die Herren diese Spielweise nur aufzogen, weil sie Angst vor dem Verlieren hatten… Doch gegen Ende des 1. Drittel zeigte die U16 noch was sie können und kamen so zum Torerfolg.

Im 2. Drittel liessen die Herren den Jungen etwas Luft im Spielaufbau.  Dies nahm die U 16 dankend an, liess den Ball etwas zirkulieren und kam so zu wenigen Chancen. Sobald die Herren wieder in Ballbesitz waren, liessen sie den Ball zum Teil zu schnell für die U16 laufen und erzielten so ihre Tore.

Im letzten Drittel ging das Spiel weiter wie bisher, wobei die U16 zwischendurch ihr Können zeigen konnte und so zu mehr Torchancen kam.

Zum Schluss kann man sagen, dass das Spiel sehr lehrreich für die Jungen war, um zu sehen was alles noch möglich sein kann. Für die Herren war es der Beweis, auch im hohen Alter mit den jüngsten Grossfeldspielern mithalten zu können 🙂

 

Autor: Sandro Sebastianutti