8:8 gegen Pfannenstiel Egg II und 4:4 Unentschieden gegen HC Rychenberg Winterthur I

UBN D-Orange: Toller Saisonabschluss mit zwei Remis

autor

Um 12.15 Uhr trafen wir uns bei schönstem Wetter beim Schulhaus Sunnerain in Birchwil und fuhren von dort nach Winterthur, wo heute um 13.35 Uhr die Partie gegen Pfannenstiel Egg II und am späten Nachmittag um 16.20 Uhr das Spiel gegen den Tabellenführer, HC Rychenberg I aus Winterthur, auf dem Programm standen.

Gerne hätten wir diese letzte Meisterschaftsrunde in Vollbesetzung gespielt. Leider musste sich Ashwin Acharya krankheitsbedingt abmelden. Und auch Atle Heller konnte aufgrund einer Verletzung nicht mitspielen. Darum reisten wir heute nur mit einem Torhüter und sieben Feldspieler nach Winterthur.

Das Spiel gegen Pfannenstiel war von Beginn an sehr ausgeglichen. Da wir heute nur mit zwei Linien antreten konnten, waren kurze Einsätze und schnelle Wechsel entscheidend. Schon in der ersten Spielhälfte zeigte sich, dass die Kinder heute noch mehr als sonst laufen mussten. Der Gegner konnte mit drei Linien spielen und wir mussten mit unseren dezimierten Kräften irgendwie dagegen halten. Leider konnte der Gegner nach wenigen Minuten in Führung gehen. Glücklicherweise gelang UBN nach einigen heiklen Szenen vor dem eigenen Tor dann doch noch der Ausgleich. Wir kamen danach besser ins Spiel und in der zweiten Spielhälfte verwerteten wir unsere Chancen effizient. Das Tor des Tages gelang heute Morris Scherr, der ein Zuspiel von Jayden Sunsaelor per Direktabnahme verwertete. Nun lief alles für uns und wir konnten eine 8:3 Führung herausspielen. Leider ging uns danach etwas der Schnauf aus und so liessen wir immer wieder Schüsse des Gegners auf unser Tor zu. Pfannenstiel kämpfte aufopfernd und konnte tatsächlich Tor für Tor aufholen. Schlussendlich stand es 8:8 unentschieden.

Nachdem sich die Enttäuschung des ersten Spiels gelegt hatte, waren die Jungs hochmotiviert für das letzte Meisterschaftsspiel dieser Saison gegen HC Rychenberg I. UBN begann das Spiel gut und kreierte tolle Torchancen. Leider fehlte es etwas an Effizienz und so führte ein vermeintlich harmloser Abschluss des Gegners zum 0:1. Wie im ersten Spiel versuchten wir mit kurzen Einsätzen die Kräfte schonend zu verwalten. Wir wurden leider für unseren Einsatz noch nicht belohnt und trafen nur das Torgehäuse. Dagegen spielte Rychenberg sehr effizient. Sie verwerteten ihre Chancen und trotz guter Paraden von Livio Meyer lagen wir noch vor dem Pausenpfiff 0:3 zurück. Immerhin gelang uns dann doch noch vor der Pause das wichtige Anschlusstor zum 1:3. Nach der Pause konnten Mirco Franz, Elias Peter und Jayden Sunsealor auf 2:3 verkürzen, was Winterthur umgehend mit dem 2:4 beantwortete. Danach legten unsere Jungs nochmals eine Schippe drauf und erkämpften sich mit vereinten Kräften den vielumjubelten und verdienten 4:4 Ausgleichstreffer. Dieses Remis fühlte sich wie ein Sieg an!

Zum Abschluss der Saison erhielten die Kinder ihre Medaille, welche sie sich für das gemeinsame Foto stolz umhängten! Die Trainer gratulieren dem ganzen Team zu einer grossartigen Saison; UBN D-Orange beendet diese auf dem zweiten Tabellenrang.

Autor: MM