UBN vs. Hot Chilis 2:2 / UBN vs. Glattal Falcons 4:2

5. Runde für die U 17 Juniorinnen

ein Unentschieden und ein weiterer Sieg

redakteur

UBN – Hot Chilis 2:2

Unser letzter Gegner der Vorrunde waren die Hot Chilis aus Regensdorf. In Spielen, die wir von ihnen beobachteten, machten sie uns einen starken und disziplinierten Eindruck. Also waren wir gespannt, ob wir im Stande waren, ihnen Paroli zu bieten.

Das Spiel begannen beide Teams vorsichtig und es wurde noch nicht allzu viel Risiko genommen. Es entwickelte sich ein gutes, faires Spiel mit (eher seltenen) Chancen hüben und drüben. Einen schönen Angriff konnten wir Mitte der ersten Halbzeit mit Erfolg und dem Führungstreffer abschliessen. Doch auch unsere Gegnerinnen hatten ihrerseits gute Gelegenheiten, die ihnen noch vor der Pause den (verdienten) Ausgleich einbrachten. Mit einem gerechten Remis durften wir uns Ausruhen und wir konnten stolz feststellen, dass wir auf Augenhöhe mit unseren Gegnerinnen waren.

 

Nach der Pause waren es diesmal die Chilis, die ihrerseits in Führung gehen konnten. Doch mit zunehmender Spieldauer wagten wir immer mehr und konnten zunehmend gefährliche Situationen kreieren. Dies führte wieder durch eine herrliche Kombination zum (auch verdienten) Ausgleich für UBN. Wir drückten gegen Ende der Partie noch auf den Lucky Punch, der uns aber trotz Chancen leider nicht mehr gelang.

Ich denke, dieses Unentschieden geht in Ordnung und wir freuen uns auf weitere solch spannende und ausgeglichene Partien.

Die Bilder stammen vom Fotografen der Hot Chilis. Danke Marco.

 

UBN – Glattal Falcons 4:2

Im zweiten Spiel stand man den Jungs der Glattal Falcons gegenüber.

Das erste Spiel zum Saisonstart ging klar verloren und so war das Ziel eine deutliche Verbesserung der Leistung. Die Trainer gaben eine defensive Taktik als Vorgabe, was nicht allen Mädchen gefiel. Doch es zeigte sich schon bald, dass die gewählte Taktik die richtige war. Die Falcons wussten nicht recht, wie sie die kompakte Abwehr knacken können und so waren es die UBN-Girls, die nach zwei schnellen Gegenstössen eine 2:0 Führung zur Pause herausschiessen konnten.

Auch danach blieben die Falcons ideenlos und die UBN-Girls weiterhin sehr diszipliniert. Zwei weitere Tore brachten bis zur Mitte der zweiten Halbzeit eine relativ beruhigende 4:0 Führung. Erst nach einem Time-Out der Falcons und dem glücklichen Anschlusstreffer kam noch einmal Hektik auf. Nachdem den Falcons ein weiterer Treffer gelang, nahmen sie den Torhüter heraus und warfen alles nach vorne. Unsere Juniorinnen liessen jedoch nichts mehr anbrennen und hätten sogar noch den fünften Treffer erzielen müssen. Ein Falcons-Verteidiger parierte jedoch den Schuss Richtung leerem Tor mirakulös und so blieb es beim verdienten 4:2 Sieg für UBN.

Diese Meisterschaftsrunde mit 3 Punkten zeigte klar, dass die U17-Juniorinnen mit jedem Gegner aus der Gruppe mithalten können, wenn sie als Team mit- und füreinander spielen.

Michel und Manu