Herren 1: Transfermeldung

Benjamin Borth kurz vor Saisonstart zu UBN

Der ehemalige Rychenberger verstärkt die Offensive des Erstligisten per sofort.

redakteur
Die 1.-Liga-Mannschaft bekommt namhafte Verstärkung. Benjamin Borth beendete Ende letzter Saison seine Karriere als Spitzensportler. Jahrelang war er zuvor für den HC Rychenberg in der NLA auf Torjagd gegangen. Nun stösst der 28-Jährige zu UBN und komplettiert das Kader, mit dem die Unterländer in die Saison starten werden.
Borth ist gelernter Center: Aufsässig, schnell und mit hervorragender Übersicht ausgestattet. Bei Rychenberg punktete er in den letzten sechs Jahren immer zweistellig. Für UBN zeigte er im Testspiel gegen Rychenbergs U21A (8:5 für UBN) erstmals seine Torgefahr mit einem Treffer und zwei Assists. 
Neben dem Feld hat Borth bei UBN nun etwas mehr Zeit als noch in der NLA. Dies war auch ein weiterer Grund für ihn, um dem Wechsel zu UBN zuzustimmen. Ob er die gewonnene Freizeit für andere sportliche Aktivitäten oder weitere Reisen nutzt, wird sich zeigen. Nun gilt der Fokus zuerst der 1. Liga. Borth sagt: „Ich freue mich auf ein neues Kapitel in meiner Karriere. Einige UBN-Spieler kenne ich noch von früher, sie waren ein wichtiger Grund für meinen Wechsel. Mit meiner Erfahrung hoffe ich, dem doch eher jungen Team helfen zu können.“
Das erste Saisonspiel am Samstag, 14. September gegen Bülach verpasst Borth noch, weil er dann von Rychenberg gebührend verabschiedet wird. Tags darauf aber gibt er sein UBN-Debüt gegen einen Gegner, den er bestens kennt: Chur aus der NLA.