UBN vs. Mutschellen 3:2 / UBV vs. Pfannenstiel Egg 4:3

Die U16 gewinnt den Spitzenkampf gegen Mutschellen

Leader geschlagen und Hausaufgaben erledigt

redakteur

1.Match

Im ersten Spiel heisst es alles oder nichts, denn ohne den Sieg gegen den Spitzenreiter hatten wir keine Chance  mehr 1. zu werden und somit aufzusteigen.

Schon von Anfang an konnte man die Nervosität spüren. Das Spiel war ziemlich ausgeglichen, jedoch schoss Mutschellen die 0:1 Führung und somit stieg der Druck für UBN. Mutschellen konnte die Führung sehr lange halten bis Gian mit einem super Schuss das 1:1 schoss. Kurz danach erzielte UBN erneut ein Tor dieses Mal mit einem schönen Querpass von Gian auf Marco, der den Ball direkt im Tor versenkte. Nun stand es 2:1 und unsere Priorität war es kein Tor zu kriegen.

Beide Teams gaben alles um an die Spitze zu kommen. Jedoch hatten wir dieses mal kein Glück und Mutschellen schoss das  2:2. In der letzten Minute nahm UBN ein Timeout, nahm den Torhüter heraus und erzielte in Überzahl das 3:2.

Zum Glück konnte Quirin Sekunden vor Schuss noch einen riesen Safe machen und uns damit vor einem Unentschieden bewahren.

Jetzt heisst es jedes weiteres Spiel zu gewinnen und ein besseres Torverhältnis als Mutschellen zu erreichen.

 

2. Match:

UBN hatte ein intensives erstes Game hinter sich. Nach dem Sieg gegen den Tabellenersten am Vormittag, war nun das Spiel gegen das Heimteam Pfannenstiel Egg angesagt.

Man merkte schon im ersten Drittel, dass UBN schon müdere Beine hatte als Pfanni. Kam dazu, dass Pfanni als Heimmannschaft sehr viel Druck auf das UBN Tor machte. Nach wenigen Minuten kam es dann zum ersten Gegentreffer. Bassersdorf Nürensdorf passte in der Defensive zu wenig auf und bekam das erste Tor. Danach kam UBN zu einem Powerplay. Diese Chance nutzten die Gäste. Sie fingen an, das Spiel ein wenig mehr in die eigenen Hände zu nehmen. Briane traf in der Überzahl zum Ausgleich.  Aber es dauerte nicht lange bis die Gastgeber wieder besser ins Spiel kamen und den Ball auch wieder oft besassen. Egg konnte im zweiten Drittel den erneuten Führungstreffer erzielen. UBN musste sich nun mehr anstrengen, da sie eigentlich mit einigen Toren in Führung sein sollten. Zum Glück traf Gian nach einem wunderbaren Zusammenspiel seines Blockes zum 2:2 .

Es galt nun das Spiel zu drehen und in Führung zu gehen, was nach weiteren Spielminuten auch gelang. Marco erzielte das dritte Tor für die Gäste. Das Heimteam blieb aber hartnäckig und wollte sich nicht geschlagen geben. Sie glichen die Partie mit dem 3:3 abermals aus. Bis zum Ende war das Spiel sehr ausgeglichen. Der Ballbesitz blieb immer etwa 50% bei beiden Teams. Aber in den letzten Spielminuten geschah zum Glück für UBN das entscheidende Tor von Nick Ganz. Er traf zum 4:3 und UBN gewann auch das zweite Spiel des Tages.

UBN konnte das Jahr mit diesen zwei Vollerfolgen erfolgreich abschliessen und besitzt nun gleich viele Punkte wie die erstplatzierte Mannschaft der Tabelle.

Autoren: Davide und Christian