UBN vs. Luzern Unihockey 12:2

Die U21 kehrt zurück auf die Siegesstrasse

autor

Nach knapper Niederlage von vergangener Woche war das Ziel für dieses Wochenende klar und deutlich spürbar. Kurz nach Anpfiff im ersten Drittel eröffnete das Heimteam das Skore. Und es ging im gleichen Takt weiter. Luzern hatte zwar auch seine Chancen, doch insgesamt zeigte Bassersdorf-Nürensdorf eine konzentrierte Leistung in der Defensive. Folgedessen ging es mit einem 4:0 in die erste Pause.

Im zweiten Abschnitt musste UBN früh in Unterzahl agieren. Die Gäste konnten die numerische Überzahl nutzen und nur vier Minuten später gar auf 2:4 verkürzen. Dieser verpatze Start war gleichzeitig ein Weckruf für UBN – man übernahm wieder Spieldiktat und erhöhte bis zur 2. Pause auf 9:2.

Im letzten Drittel stellte UBN noch einmal ihre solide Defensive unter Beweis und schloss so den Luzernern die Türe vor der Nase zu. Mit dem zehnten Treffer für UBN (Penalty durch Blumer) war der Mist geführt. Am Ende resultierte ein 12:2 für das Heimteam.

Fazit: Über weite Strecken eine konzentrierte Leistung vom ganzen Team – so kann es weitergehen.

Autor: R. H.