Herren 1: UBN vs. STV Berg 16:3

UBN gewinnt auch gegen Berg

Gegen den Tabellenvorletzten aus dem Thurgau gewinnt das Herren 1 mit 16:3.

redakteur

Nach dem Sieg gegen den Letzten stand am letzten Samstag das Spiel gegen den Tabellenvorletzten Berg an. Anders als im Spiel gegen Schaffhausen hatte UBN mehr Mühe von der ersten Minute dem Spiel den Stempel aufzudrücken. Trotz durchzogener Leistung führte das Heimteam nach 20 Minuten mit 3 zu 1.

Im Mittelabschnitt wollte Coach Eberle eine Steigerung seines Teams sehen. Dies gelang UBN nur bedingt. Mit den sechs erzielten Toren konnte man zwar zufrieden sein aber die zwei Gegentore hinterliessen einen faden Beigeschmack.

Den stark dezimierten Gäste aus dem Thurgau ging im letzten Drittel die Luft aus und UBN setzte zur Kür an. Insgesamt sieben Tore gelangen in den 20 Spielminuten zum Schluss. Erwähnenswert dabei ist, dass Schweizer und Chappuis ein Hattrick gelang und Voigt dies mit seinen vier Toren sogar noch übertreffen konnte. Zum Schluss steht eine weiterer deutlicher Sieg zu Buche und die Vorrunde kann auf dem ersten Tabellenplatz beendet werden.

Zu Beginn der Rückrunde warten nun bis zu den Weihnachten mit Grabs, Laupen und Uster die Teams auf den Tabellenplätzen zwei bis vier auf UBN. Es gilt nun den Schwung mitzunehmen und bis zum Ende des Jahres die Form zu konservieren.