Herren 1: 1/32-Final Cup UBN vs. SC Laupen 12:4

UBN weiter im Cup

Nach dem Laupen aus Zürich, konnte UBN auch den SC Laupen aus Bern bezwingen und sich so das Cupduell mit Chur Unihockey aus der NLA verdienen.

redakteur

Am Freitagabend reiste UBN ins beschauliche Mühleberg ins Bernbiet. Neben schöner Landschaft und dem AKW wartete dort der SC Laupen auf UBN. Die Gäste waren gewarnt, hatte Laupen doch mit Schüpbach der letztjährige erstplatzierte in der Gruppe 1 der 1. Liga eliminiert.

UBN übernahm auch von der ersten Minute das Spieldiktat. Laupen war vor allem durch schnelles Konterspiel und nach Fehlern von UBN gefährlich. So gingen die Gastgeber auch in Führung. Doch das Team von Coach Eberle reagierte und glich die Partie aus. Das erste Drittel ging im gleichen Stil weiter und mit einem 3 zu 3 ging es in die erste Pause.

Im zweiten Drittel sollten die Eigenfehler reduziert werden und das Spiel einfacher gehalten werden. Dies gelang zu Beginn ganz und gar nicht und nach einem unglücklichen Eigentor ging Laupen wieder in Führung. Danach wurde es UBN aber zu bunt und es wurde ein Gang hochgeschaltet und die Vorgaben endlich umgesetzt. Der Shorthander von Ehrensperger kurz vor der zweiten Pause stellte bereits das 8 zu 4 für UBN dar.

Das Schlussdrittel wurde danach zur Makulatur. Laupen schien die Luft auszugehen und UBN spielte den Match souverän weiter. Schlussendlich hiess es 12 zu 4.

Dank dem Sieg steht nun UBN ein erstes Highlight bevor. Voraussichtlich am 15. September wird mit Chur Unihockey ein NLA Verein zu Gast sein im 1/16-Final des Cups. Das Team freut sich auf dieses Spiel und hofft auf ein volles Hatzenbühl.