Saisonstart U21

Erstes Spiel im neuen Verein

Die U21 gewinnt zum Saisonauftakt.

redakteur

Das erste Spiel im neuen Verein stand vor der Tür. Diese Ehre hatte das Team von Rolf Pfeifer, die U21. Die erste Begegnung hatte die Mannschaft gegen den altbekannten Gegner Jona-Uznach Flames.

UBN startet mit viel Power und Druck gegen den Gegner ins Spiel. Sie spielten den Ball gut in den eigenen Reihen und kamen zu vielen Torchancen. In der 6. Spielminute trifft Nico Schaffner mit einem Weitschuss zum 1:0. Die Mannschaft ist nun im Spiel angekommen. Wenige Minuten später trifft erneut Nico zum 2:0. 5 Minuten vor der Pause gelingt den Spielern von Jona-Uznach nach einem Ablenker der Anschlusstreffer.

Nach diversen Verbesserungsworten in der Kabine startet UBN wieder sehr stark ins zweite Drittel. UBN spielt sich sehr schöne Chancen heraus und kommt mehrere Male zum Abschluss. Die Flames machen weiter Druck, doch dank ein paar Glanzparaden von Torhüter Maxi Achakri bleibt es beim einen Tor der Flames. Dank einem Zuckerpass von Kaj Rasmussen trifft Jonas Zaugg zum 3:1. UBN kann sich den Ball viel an der Mittellinie erobern und kommt zu vielen Kontern. Lars Blumer erhöht den Vorsprung noch zum 4:1 bis Ende des zweiten Drittels.

Das letzte Drittel ist wieder auf Seite von Nürensdorf. Sie können gut herausgespielte Chancen von den Flames abfangen und selber schön ausgelöste Spielzüge zu Torchancen nutzen. Fabian Fenaroli trifft nach einem guten Konter mit Dario Ganz zum 5:1. Nach einer Strafe wegen einem Torhüterraumvergehen bekommen die Flames einen Penalty. Diesen verwerten sie und verkürzen zum 5:2. UBN trifft in der Folge noch 3 weitere Male und so steht es am Ende 8:2 für die Nürensdorfer.

Das erste Spiel verlief nach Plan und die zahlreichen Trainings im Sommer und kurz vor Saison beginn zahlten sich aus. Am nächsten Freitag geht es weiter gegen Frauenfeld und wir hoffen, dass auch dort eine saubere Leistung gezeigt wird!