U21 Herren: UBN vs. Flames 7:3

Grosse Leistung von UBN

Die zweite Runde nach der Spielpause und die Spieler von UBN zeigten was in ihnen steckt.

redakteur

Auf den Anpfiff spürte man den Fokus jedes einzelnen Spielers und so ist knapp 3 Minuten später das erste Tor für UBN gefallen. Dominik Isler nutze die Lage und erzielte nur wenige Sekunden später das 2:0. Durch ein schnelles Konterspiel gelang es den Flames zum 2:1. 5 Minuten vor Ende des ersten Drittels geriet UBN in ein gefährliches Unterzahlspiel, jonglierte sich jedoch meisterhaft aus der Situation heraus.

Das zweite Drittel startete gleich in eine weitere Unterzahlsituation von UBN. Lars Blumer zeigte dennoch – durch einen brisanten Torschuss – wer die Herren auf dem Spielfeld sind. UBN spielte mit «Köpfchen» und liess sich nicht mehr von dem Schiedsrichtern aus dem Fokus reissen. Sie lieferten eine glamouröse Überzahlsituation ab und es erfolge das 4:1. Noch 10 Sekunden vor der zweiten Pause Gegentor für UBN.

Mit 4:2 ins dritte Drittel. Fabian Fenaroli fackelte nicht lange und verwertete den Pass von Dominik Isler zum 5:2. Es folgten zwei weitere Tore für UBN ohne Gegenstoss von den Flames – letztlich 2 Minuten vor Abpfiff noch das 7:3.

Es gab viele brenzlige Situationen, doch durch eine mehr als solide Teamleistung konnte UBN sich den Sieg auf seine Seite ziehen. Abschliessend kann man zur Leistung, welche von jedem einzelnen Spieler von UBN an den Tag gelegt wurde, nur gratulieren.

Die Spieler sind heiss für die siebte Runde…