UBN vs. HCR 3:3 / UBN vs Lioness 6:0

Letzte Runde der U17 Juniorinnen

Ein (fast) perfekter Abschluss mit drei Punkten!

redakteur

In der Kantihalle in Frauenfeld traten wir zu unseren letzten zwei Spielen der Saison 18/19 an. In der ersten Partie warteten die Jungs aus Winterthur auf uns. Im ersten Spiel gegen diesen Gegner konnten wir einen Punkt entführen, den wir mit einem Tor kurz vor Schluss etwas glücklich sichern konnten.

Diesmal gingen unsere Girls (mit Yannic im Tor) sehr diszipliniert ans Werk und konnten die Rychenberger in der ersten Hälfte sogar dominieren. Mit einem 2:0 Vorsprung ging es in die Pause. Dass ein zwei-Tore-Vorsprung im Unihockey noch gar nichts bedeutet, hatten viele Teams vor uns auch schon erfahren müssen. So erging es uns nicht besser. Wir liessen den Jungs nur ein paar Mal etwas zu viel Platz und schon stand es unentschieden. Dass wir zu allem Überfluss auch noch 2:3 in Rückstand gerieten, war auch Pech. Doch wie schon in früheren Partien bewies unser Team Charakter und wir konnten auch diesmal kurz vor Schluss noch den (hochverdienten) Ausgleich erzielen. Mit dieser Punkteteilung waren wir eigentlich zufrieden, was sie aber Wert war, musste das zweite Spiel gegen die Mädchen von Zürich Lioness zeigen.

 

Wir fokussierten uns noch einmal voll aufs Unihockey und was unsere Nachwuchsgirls in die Halle zauberten, grenzt an Perfektion. Gut, das ist vielleicht etwas übertrieben, aber wer im letzten Spiel sechs Tore erzielt und keines zulässt, hat schon vieles richtig gemacht. Es war eine von Beginn bis zum Ende disziplinierte Leistung der ganzen Mannschaft, die es auch noch Jenny zu einem Shutout ermöglichte.

 

Nun wie oben erwähnt, hat das zweite Spiel gezeigt, was der erste erkämpfte Punkt noch Wert war: Wir schoben uns in der Tabelle noch still und leise an den Hot Chilis vorbei auf Platz 6! Punktgleich, aber mit dem etwas besseren Torverhältnis. Wir haben uns als zweitbestes Mädchenteam mit 19 Punkten aus 18 Spielen auf dem guten 6. Rang platzieren können und das ist schlicht super!

An dieser Stelle möchten wir dem Team aus Frauenfeld noch zum zweiten Tabellenrang (punktgleich mit den Gruppensiegern, den ZO-Pumas) gratulieren. Wir hoffen, in nächster Zukunft unser Unihockey auch auf diesen Level hieven zu können.

 

Zum Schluss möchte ich mich bei allen bedanken, die diese tolle Saison ermöglicht haben: Meinem Trainerfreund Michel, den B-Trainern Tinu und Tom, den U21-Trainern Päde und Simon, den uns immer und überall unterstützenden Fans und natürlich dem ganzen, motivierten Team. Speziell möchte ich auch noch Yannic, unseren zweiten Torhüter erwähnen, der kurz nach Saisonbeginn zu uns gestossen ist und uns sehr zuverlässig in den Trainings und Spielen unterstützt hat. Er hat sich super ins Team integriert und diese Saison als „Hahn im Korb“, glaube ich, auch genossen.

Last but not least DANKE an Jenny, Noemi, Devi, Nadia, Melina G., Nina, Katja, Lena, Lara, Nicole, Sarina, Dea, Sina, Samarah, Renée, Chiara, Valeria und Melina S..

Ihr wart ein tolles Team! (…und habt den Spagat B-U17-U21 super gemeistert)

 

manu