Herren 1: UBN vs. Glattal Falcons 8:3

Saisonauftakt gelungen

redakteur

Das Herren 1 von UBN startet mit einem 8 zu 3 Sieg im Derby gegen die Glattal Falcons.

Endlich war es wieder so weit und der erste Ernstkampf seit Oktober 2020 stand auf dem Plan. Und gibt es etwas schöneres als mit einem Derby zu starten? Die Stimmung im Team in der Vorbereitung hatte eine klare Antwort darauf: Nein!

UBN war ab der ersten Sekunde darum bemüht die Spielkontrolle an sich zu reissen. Dies gelang auch und UBN war nicht nur zum Spielbeginn die spielbestimmende Mannschaft. Dass noch nicht alles zusammen passte in den ersten 20 Minuten, zeigten die vielen Konter, die den Falcons zugestanden wurden und die sie in der 7. Minute zur Führung nutzten. Mit einem Doppelschlag durch Blumer und Mächler holte sich UBN die Führung zurück. Kurz darauf konnte jedoch das Heimteam die Partie wieder ausgleichen. Nico Schaffner sorgte mit seinem ersten Treffer des Abends aber dafür, dass UBN dennoch mit einem Vorsprung in die erste Pause ging.

Im zweiten Drittel sollten vor allem die Konter unterbunden und noch dominanter aufgetreten werden. Und dies gelang UBN eindrücklich. Zuerst war es Schweizer, der nach schönem Pass von Mächler das 4 zu 2 erzielte und von der 32. bis 42. schossen die Schaffner Brüder und Blumer das Fanionenteam zu einem 7 zu 2.

Die Falcons konnten zwar zu Beginn des letzten Drittels nochmals reüssieren aber spätestens nach dem gehaltenen Strafstoss von Goalie Düsel gab es keinen Zweifel mehr daran wer dieses Spiel gewinnen wird. Zu gut kontrollierte UBN das Spielgeschehen und kam immer wieder zu guten Abschlüssen, nützte diese aber zu wenig aus. Einzig Nico Schaffner hatte noch nicht genug und erzielte in Überzahl den Hattrick nach schöner Kombination. Dies war auch der letzte Treffer des Tages.

Ein schlussendlich verdienter Sieg zum Saisonstart und die ersten drei Punkte sind im Trockenen. Am Sonntag steht nun der erste Einsatz im Cup gegen die FB Riders DBR um 14.00 Uhr in Rüti an.

Autor: Ch.H.