Herren 1: UBN vs. Bülach Floorball 4:3

Saisonstart geglückt

UBN schlägt Bülach Floorball in einem spannenden Spiel mit 4 zu 3.

redakteur

Zum Saisonauftakt kam es gleich zu einer Wiederholung des letztjährigen Playoff-Halbfinals. Im Frühling konnte sich dabei Bülach knapp mit 2 zu 1 Siegen durchsetzen und UBN war gewillt sich für diese Niederlage zu revanchieren.

Bereits zu Beginn sah man den Teams den gegenseitigen Respekt an und beide Mannschaften spielten einigermassen abwartend. In der sechsten Minute war es UBN, dass erstmals in Führung gehen konnte. Kurz darauf wurde aber Bülach ein Strafstoss zugesprochen, den der starke Lüttinger aber parieren konnte. Nur einige Minuten später kam Bülach aber dennoch zum verdienten Ausgleich. Da UBN die Überzahl kurz vor der Pause nicht ausnützen konnte, ging es mit dem 1 zu 1 in die erste Pause.

Im zweiten Spielabschnitt war es wiederum UBN gegönnt durch Fenaroli in Führung zu gehen. In der Folge wurde das Spiel ruppiger und es entwickelte sich ein intensiver Schlagabtausch. Bei Spielhälfte musste Bischofberger in die Kühlbox. In Unterzahl waren es aber Scalvinoni und Blumer, die nach einem Freistoss in der gegnerischen Ecke Katz und Maus spielten mit dem Bülacher Powerplay und Blumer das 3 zu 1 ein nach einem schönen Pass von Scalvinoni erzielen konnte. Bülach liess sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen und konnten die Überzahlsituation doch noch zum Anschlusstreffer nutzen. Eine weitere Unterzahl konnte UBN dank starkem Boxplay vor der Pause und zum Start des dritten Drittels überstehen.

Nachdem beide Teams wieder vollzählig waren, kam es zu Chancen hüben und drüben. Eine solche konnte Bülach zum 3 zu 3 in der 46. Minute ausnützen. Gegen Ende des Spiels übernahm Bülach immer mehr das Spieldiktat aber UBN wehrte sich nach Kräften. In der 47. Minute fasste sich Nico Schaffner ein Herz und setzte zu einem Solo an, dass nur durch ein Foul gestoppt wurde. Somit bot sich UBN kurz vor Ende des Spiels eine weitere Überzahl und eineinhalb Minuten vor Schluss war es Scheitlin, der das 4 zu 3 für UBN erzielen konnte. Danach versuchte es Bülach mit einem Mann mehr aber UBN brachte den Sieg ins trockene.

Dank dem Sieg gegen Bülach gelang UBN ein perfekter Start in die neue Saison und auch die Revanche für das Aus in den Playoffs glückte damit. Diesen Schwung gilt es nun für das heutige Highlight, dem Cup 1/16 gegen den NLA-Vertreter aus Chur, mitzunehmen. Das Herren 1 würde sich auch heute um 19.00 Uhr über lautstarke Unterstützung freuen.