UBN : UHC Sarganserland 1:2 / UBN : Hot Chilis 3:3

Versöhnlicher Saisonabschluss

U 21 Juniorinnen

autor

Am letzten Spieltag reisten die UBN-Spielerinnen nach Appenzell. Das zweite Mal überhaupt konnte man mit 3 Blöcken antreten. Gefordert wurden deshalb Tempo und ein aggressives Forechecking. Im ersten Spiel taten sich die UBN-Girls jedoch schwer und man liess sich von den Gegnerinnen einschläfern. Die Folge war ein 2:0 Rückstand zur Pause. In der zweiten Halbzeit steigerte man sich merklich, scheiterte aber immer wieder am guten Sarganser Goalie oder am eigenen Unvermögen.

So musste man schliesslich mit einer 1:2 Niederlage vom Feld.

Im zweiten Spiel wollte man noch einmal zeigen, zu was die Mannschaft fähig ist. Man rannte, kämpfte und spielte mutig nach vorne. Mit einer verdienten 2:1 Führung ging man in die Pause.

Die Hot Chilis erhöhten nun den Druck und das Tempo und konnten so den Rückstand in eine 3:2 Führung drehen. Die UBN-Girls steckten jedoch nicht auf und gaben noch einmal alles. Durch einen eher glücklichen Treffer gelang kurz vor Schluss der Ausgleich, den man mit vereinten Kräften verteidigte.

 

Die U21-Juniorinnen schliessen damit ihre erste Saison auf dem 6. Platz ab. Als absolut jüngstes Team kann man mit der Leistung zufrieden sein. Die Steigerung in der zweiten Meisterschaftshälfte war deutlich. Dies zeigte sich in einem positiven Torverhältnis in der Rückrunde. In der Defensive konnte man gegen jeden Gegner bestehen und auf die Goalies war jederzeit verlass. Für die neue Saison gilt es vor allem das Angriffsspiel zu steigern und im Abschluss viel effizienter und kaltblütiger zu werden.

(MiG)