U18: UBN vs. Floorball Thurgau 3:8

U18 verliert gegen den Leader

UBN schlägt sich wacker gegen den Leader

redakteur

Nach drei guten Spielen in Folge, mit einer Ausbeute von 4 Punkten, musste die U18B gegen den unangefochtenen Tabellenführer Floorball Thurgau in Wetzikon antreten. Das Ziel war klar: möglichst wenig Tore kassieren. In der Hinrunde wurde unser Team von Thurgau mit 18:2 deklassiert.

Das Team war topmotiviert, geriet aber nach der ersten Minute bereits unter Druck. Das Spiel konzentrierte sich auf das Tor von UBN. Unsere Spieler verteidigten das Tor erfolgreich mit allen zur Verfügung stehenden Mittel. Trotz deutlicher Dominanz gelang Floorball Thurgau kein einziges Tor. Sie hatten mit dem Parkettboden Mühe und immer wieder versprang ihnen der Ball.

So konnte nach einer gerade abgelaufenen Überzahl in der 10. Minute, der nun im Powerplay spielende Dominik Isler den Führungstreffer erzielen. Diese Führung konnte bis in die 17.Minute verteidigt werden, doch nach einem Doppelschlag konnten die Thurgauer mit 2:1 in die erste Pause gehen.

Im zweiten Drittel konnten die Thurgauer, die nun mit der Spielfläche in Wetzikon besser zurecht kamen, in der 25. Minute auf 3:1 erhöhen und in der 27.Minute stand es bereits 5:1. Unser Team fing sich aber schnell wieder und verteidigte, wie im ersten Drittel, sehr gut. In der 37. Minute konnte Luca Schaffner das 2:5 erzielen. Dies war zugleich der Pausenstand .

Es galt nun das gute Resultat mit 12 Feldspielern gegen die drei Linien der Thurgauer zu verteidigen. Ins letzte Drittel starteten die beiden Teams mit je vier Feldspielern. Die Zürcher konnten den Platz auf der Spielfläche besser ausnutzen und erzielten in der 41.Minute den Anschlusstreffer zum 3:5. Die Thurgauer drehten nochmals auf und erzielten in der 45.Minute ihren nächsten Treffer zum 3:6.

Nach der dritten Unterzahl von UBN in der 48.Minute, musste das Team den ersten Unterzahltreffer hinnehmen. In der 59.Minute fiel der letzte Treffer zum Endstand von 3:8 für die Thurgauer .

Das Team hat sehr gut gekämpft und in jedem Drittel ein Tor erzielt. Bis zum Schluss blieb das Team konzentriert. Floorball Thurgau spielt in einer anderen Liga und ist verdient mit 27 Punkten nach neun Spielen Tabellenführer. Bislang konnten nur Uster mit 17 Punkten und Widnau mit ebenfalls 17 Punkten mit je 5 Toren minus gegen Floorball aufwarten. Nun kann dies auch unser Team.

Bereits nächste Woche steht das wichtige Spiel gegen Herisau an. Das Team ist auf dem richtigen Weg und spielt von Woche zu Woche besser. Hoffen wir, dass wir in der Rückrunde von Verletzungen verschont bleiben und wir den Ligaerhalt bald möglichst sichern können.