U21: UBN vs. Unihockey Aargau United 4:2

U21 gewinnt im Aargau

Verbitterter Kampfsieg im verregneten Lenzburg

redakteur

Das nach der Niederlage eine Woche zuvor oft kritisierte Team aus Bassersdorf-Nürensdorf startete druckvoll, aber dennoch etwas fehleranfällig in die Partie und ging verdient nach einem hervorragenden Sololauf von Gregory Moore in Führung. Die Hausherren nutzen Minuten später einen Spielaufbaufehler eiskalt zum Ausgleich aus. Unbeeindruckt schritt der hochklassige Gast tapfer voran und so erzielte Jarmo Altorfer den tollen Führungstreffer zum 1:2 Pausenstand.

Im zweiten Drittel erhitzen sich die Gemüter, aufgrund einiger übermotivierten Aktionen beiderseits, enorm. Der Captain des favorisierten Teams Tim Ehrensperger, genannt Ehri, zog einen schwachen Zweikampf ein und belohnte sich mit einer 2+10-Minuten-Strafe für unfaires Zweikampfverhalten. Nach wenigen Sekunden Überzahl netzten die Aargauer zum Ausgleich ein.

Zum Schlussdrittel kamen die weit angereisten Zürcher heiss aus der Kabine und lehrten die Unihockeyaner aus dem Kanton der guten Autofahrer das Fürchten. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und zwei Knallertoren des Verteidigers Dan Fedrizzi siegte UBN verdient und fuhr gekonnt 3 Punkte ein.