U21: UBN vs. Unihockey Aargau United 6:4

U21 gewinnt letztes Spiel der regulären Saison

Es wurde spannend. Doch das Heimteam konnte mit grossartiger und konsequenter Leistung das Spiel für sich entscheiden.

redakteur

Das Spiel startete nach bereits neun Minuten mit einer Unterzahl für UBN, darauf folgte unmittelbar der Treffer für den Gast (0:1). Kurz vor der elften Minute erzielte Luca Schaffner den Ausgleichstreffer (1:1). Schon früh im zweiten Drittel ging UBN durch ein grandioses Tor von Jonas Zaugg, auf Pass von Dan Fedrizzi, in Führung (2:1). Aargau erwiderte und glich zum (2:2) aus.

Das 2. Drittel endete auf ein (3:3).

Im 3. Drittel setzte es als erstes eine Zehn-Minuten-Strafe für den Gast.
Auch UBN musste sich einer Strafe bekennen. So gab es ein rasantes vier-gegen-vier Spiel. Dario Ganz geling es nach Beendigung der Unterzahl den Punktestand gleich um zwei Treffer zu erhöhen (5:3). Fünf Minuten vor Schluss setzte der Gast zum Schlussspurt an, konnte jedoch den Ausgleich nicht erzielen. Dominik Isler erzeugte optimale Voraussetzungen, mit seinem Treffer, zwei Minuten vor Schluss. (6:4)

UBN konnte sich nach einer dem Siege würdigen Leistung, zufrieden in den Samstagabend, verabschieden.