UBN vs. UHC Laupen 7:5 (2:0 / 1:3 / 4:2)

U21 mit Pflichtsieg gegen Laupen

Dank einem weiteren 3er grüsst man zum Abschluss der Hinrunde zwischenzeitlich von der Tabellenspitze.

autor

Am Samstag, 23.11.19, stand das letzte Spiel der Hinrunde an. Dies gegen den UHC Laupen zuhause im Hatzenbühl. UBN nahm die Partie mit ungewohnt grossem Kader in Angriff, u. a. dank der Rückkehr von Fedrizzi und Schaffner – welche ihre Verletzungen so langsam auskuriert hatten. Das Ziel war klar: für mind. 24h den ersten Platz der Gruppe übernehmen. Denn das Spitzenspiel Davos vs. Jets findet erst am Sonntag statt.

Das erste Drittel begann verheissungsvoll für die Gastgeber. Schon nach wenigen Sekunden hatte Fenaroli die Chance zur frühen Führung, doch der Torwart von Laupen liess sich nicht überraschen. In der dritten Minute war es dann Schaffner auf Zuspiel von J. Altorfer mit dem ersten Tor des Spiels. Gute sieben Minuten und unzählige Chancen später traf Fenaroli zur zwei zu null Führung. So verblieb es bis zur Drittels-Pause. Im ersten Abschnitt war UBN klar die spielbestimmende Mannschaft, nur die Chancenauswertung war ungenügend.

Laupen startete besser ins zweite Drittel und konnte UBN mit zwei Toren innert zwei Minuten überraschen und so das Spiel ausgleichen. Laupen stand extrem kompakt und machte so UBN im Vergleich zum ersten Drittel das Leben schwer. Dank J. Altorfer konnte UBN in der 36 Minuten wieder in Führung gehen bis Laupen kurz vor Drittelsende zum drei zu drei ausglich.

Wegen eines Stockschlages mussten die Gäste anfangs des Schlussabschnitts in Unterzahl agieren. UBN nutzte dies prompt in Person von Fenaroli aus zum zwischenzeitlichen vier zu drei. Allerding waren es dann wieder die Gäste, welche ein erneutes mal ausgleichen konnten. In der 48 Minute schossen Fenaroli und J. Altorfer die zwei extrem wichtigen Tore zum sechs zu vier. UBN musste wegen zwei Strafen in Doppelter Unterzahl spielen. Diese heikle Angelegenheit wurde allerding ohne grosse Probleme überstanden. Wieder komplett kam Rhyner zum Schuss und verwertet diesen auch zum alles entscheidenden sieben zu vier. 10 Sekunden vor Schluss schoss Laupen noch ein fünftes Tor.

Ein wichtiger Sieg für UBN gegen einen unangenehmen Gegner. Damit übernimmt UBN zumindest für ein paar Stunden die Tabellenspitze. Weiter geht’s bereits in einer Woche für das Rückspiel vs. March. Anpfiff: 30. November, 14:00 Uhr im Hatzenbühl.

Autor: L. T.