U21: UBN vs. RD March-Höre Altendorf 7:8 n.V.

U21 verliert Spiel und Tabellenführung

Am Samstag stand für die U21 von UBN die nächste Prüfung auf dem Programm. Zu Gast waren die Red Devils aus March-Altendorf. Nun galt es, die Tabellenführung zu halten.

redakteur

Die Hausherren und Favoriten starteten nervös in das Spiel, nach einigen Fehlern konnte deshalb March nach wenigen Minuten die Führung bejubeln. UBN liess sich nicht beirren und zog ihr Spiel auf, worauf nach wenigen Minuten der Ausgleich fiel. Die hartnäckigen Gegner waren effizient und setzten das Heimteam immer wieder unter Druck. Das 1:2 war deshalb folgerichtig und verdient. Nun zeigten aber die Zürcher ihr spielerisches Potenzial und verbuchten noch vor der 1.Drittelspause 4 Tore, der Spielstand lautete deshalb 5:2 zur ersten Pause.

Nun erwartete man, dass UBN souverän den Vorsprung verwaltet oder gar ausbaut, jedoch folgte nach dem 6:2, welches die Basserdorf-Nürensdorfer kurz nach der Pause erzielten, zwei Gegentore der Gästemannschaft. Somit schrumpfte der Vorsprung zur 2. Drittelspause auf 2 Tore.

UBN stand in dem letzten Drittel komplett neben den Schuhen. Es gelang recht wenig und hinten verteidigte man nicht konsequent: Die logische Folge war der, man muss es so sagen, verdiente Ausgleich kurz vor Schluss zum 7:7.

In der Verlängerung fing sich das Heimteam wieder und drückte auf den Siegestreffer, jedoch machten sie sich das Leben mit Strafen selbst schwer. So kassierte man den logischen Entscheidungstreffer.

UBN kann bereits nächsten Samstag auf die Heimpleite reagieren, dann heisst der Gegner Bülach Floorball.