U21 Herren: UBN vs. Iron Marmots Davos 8:1

UBN baut Vorsprung an der Spitze aus

redakteur

UBN startet müde ins Startdrittel. So kamen die Murmeltiere in den ersten 10 Minuten häufig gefährlich zu Torabschlüssen. Dies resultierte dann auch in der 1:0 Führung für Davos. UBN konnte sich jedoch steigern und glich durch ein Freistosstor von L.Schaffner aus.

Das zweite Drittel begann UBN stark. Der Doppelschlag in der 25. Spielminute (Moore, J.Altorfer) bestätigten das. Später erhöhte Isler auf Zuspiel von Zaugg auf 4:1.

Das dritte Drittel begann wiederum mit einem Doppelschlag von UBN. Diesmal hiessen die Torschützen L.Schaffner und Rasmussen. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, bis Davos vier Minuten vor Spielende alles nach vorne warf. So konnten die konterstarken Stürmer des Leaders ihre Klasse nochmals beweisen. Zuerst war es ein weiterer Doppelschlag von UBN in der 57. Spielminute (Isler, Trüeb), der UBN endgültig den Sieg einbrachte. Doch auch Topscorer Fenaroli wollte sich noch in der Torschützenliste eintragen und machte dies gekonnt in der letzten Sekunde der Partie.

Da in den anderen Spielen der Gruppe die direkte Konkurrenz Punkte liegen liess, hat die U21 jetzt ganze sechs Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Dies gilt es nun nächsten Samstagabend bei den Flammen aus Jona zu bestätigen.

Autor: Maximilian Achakri