Herren 1: UBN vs. Kadetten Schaffhausen 13:0

UBN gewinnt klar gegen das Schlusslicht

Im zweitletzten Spiel der regulären Saison kann UBN das Spiel mit 13 zu 0 klar für sich entscheiden.

redakteur

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren klar. UBN als Qualisieger war gegen den letztplatzierten Kadetten Schaffhausen haushoher Favorit. Und so trat das Team von Coach Eberle auch auf. Das Spiel war von Beginn weg eine einseitige Sache. UBN übernahm das Spieldiktat und Schaffhausen wehrte sich nach Kräften. Da das Heimteam immer wieder Chancen ausliess, hiess es nach 20 Minuten „nur“ 3 zu 0.

Im zweiten Drittel zeigte sich UBN effizienter und lief heiss. Satte neun Tore legte UBN nach und die wenigen Chancen, die sich die Gäste erspielten konnte der starke Rückhalt Hagen vereiteln. Mit 12 zu 0 ging es daher in die zweite Drittelspause.

Für das letzte Drittel waren die Ziele für UBN klar. Hinten sollte die Null gehalten und vorne weiter Tore erzielt werden. Schaffhausen zog sich nun tief in die eigene Hälfte zurück und ein ums andere Mal blieb ein Abschluss in dieser Defensive hängen. Nur noch ein Tor konnte UBN bis zur 60. Minute erzielen. Immerhin konnte das erste Ziel erreicht und die Partie schlussendlich mit 13 zu 0 klar für sich entschieden werden.

Beim letzten Spiel der regulären Saison muss UBN noch gegen Tabellenvorletzten Berg spielen. Danach gilt es für UBN ernst und es werden wieder stärkere Gegner gegenüber stehen.