Herren 1: UBN vs. UHC Laupen 7:6

UBN mit zehntem Sieg in Folge

Bereits die Anfahrt bei winterlichen Bedingungen gestaltete sich als Herausforderung. Nachdem alle Spieler unbeschadet in Wald ankamen, galt der Fokus auf das Spitzenspiel gegen den UHC Laupen.

redakteur

Beide Teams kennen sich von vergangenen Partien bestens und daher ging das Spiel ab der ersten Minute so richtig los. UBN war um die Spielkontrolle bemüht und Laupen startete ein ums andere Mal gefährliche Konter. In der 5. Minute eröffneten sie mit einem solchem auch das Score und gingen mit 0 zu 1 in Führung. UBN hatte Mühe zu gefährlichen Abschlüssen zu kommen und so kam der Ausgleich nach einem Freistoss von Laupen bei dem Schellenberg entwischen und eiskalt verwerten konnte. Dank einem Penaltytreffer von Weder ging UBN etwas glücklich mit einer 2 zu 1 Führung in die erste Pause.

Zu Beginn des zweiten Drittels musste UBN eine Strafe überstehen und dies gelang auch. Dennoch fiel kurz darauf der Ausgleichstreffer für Laupen. Nach einer erneuten Strafe konnte UBN gar einen Shorthander erzielen und konnte wiederum mit einer Ein-Tore-Führung in die Pause.

Das dritte Drittel glich dem bisherigen Spielverlauf. Laupen konnte erneut die Partie ausgleichen und UBN konnte dank einem Doppelschlag von Mächler und dem starken Schaffner wieder vorlegen. In der Folge ging UBN etwas leichtsinnig mit der Führung um und musste einmal mehr den Ausgleich hinnehmen. Dachten die Zuschauer nun, dass das Momentum bei Laupen liegt, sahen sie sich nur einige Sekunden später getäuscht. Aydemir und Altorfer konnten UBN mit 7 zu 5 in Führung bringen. Die restliche Zeit reichte Laupen lediglich noch zum Anschlusstreffer und somit gewann UBN das Spitzenspiel mit 7 zu 6.

Mit diesem Sieg konnte UBN den zehnten Sieg in Folge realisieren und damit die Tabellenspitze zementieren. Nächste Woche steht mit dem Spiel gegen den UHC Uster II das Spiel gegen den Tabellenzweiten an und mit einem weiteren Sieg könnte UBN den Vorsprung auf die Verfolger weiter ausbauen.