Damen: Zuger Highlands vs. UBN 1:4 / Pfannenstiel vs. UBN 4:3

Doppelrunde vom 28. November 2021

autor

Zuger Highlands – Bassersdorf Nürensdorf

Am 28. November trafen wir uns alle um 13.15 Uhr in der Farlifang Turnhalle in Zumikon. Es war von Anfang an klar, dass es uns die Gegner heute nicht einfach machen werden. Darum hiess es für uns einmal mehr: Gas geben und Freude am Spiel haben! Nach einem kurzen Einlaufen an der kalten Winterluft ging es bereits ans Einspielen. Wir waren hoch motiviert dieses Spiel heute zu rocken, aber auch ein bisschen Nervosität war spürbar.

Das Spiel begann und bereits nach 2:20 erzielte Pia auf Pass von Alessia das 0:1, die Freude war natürlich gross. Dieses erste Tor nahm uns bereits die erste Nervosität und pushte uns noch mehr. Nach einem schönen Zusammenspiel erzielte Cécile auf Pass von Fu das 0:2. Wir erarbeiteten uns sehr viele Chancen und versuchten diese auch zu verwerten. In der 9. Minute kam es zu einer brenzligen Situation vor dem UBN Goal und eine gegnerische Spielerin war allein vor unserem Tor. Zum Glück hatten wir unseren super Goalie Kerstin der uns rettete. In der 14. Minute kommt es zu einer 2-Minuten-Strafe gegen UBN. Nach einem souveränen Unterzahl Spiel geht der Ball leider trotzdem in unser Goal zu 1:2. Nach diesem kleinen „Dämpfer“ gaben wir noch mehr Gas. In der 17. Minute kam es zu einer Penalty-Chance für uns, welche wir leider nicht nutzen konnten. Fazit der Halbzeit: Weiter so! Voller Elan begannen wir die zweite Halbzeit zu spielen. Nach vielen Chancen kam es in der 23. Minute zum nächsten Tor. Das 1:3 schoss Alessia mit Pass von Pia. In der 25. Minute schoss Fu mit Pass von Katja das 1:4. So beendeten wir die Partie gegen die Zuger Highlands sehr erfolgreich. Ein verdienter Sieg mit vielen Chancen!

 

Pfannenstiel – Bassersdorf Nürensdorf

Das zweite Spiel bestritten wir gegen UHC Pfannenstiel. Fokussiert und hoch motiviert machten wir uns für das Spiel bereit. Pfannenstiel liess nicht lange auf sich warten und schoss in der 1. Minute das 1:0. In der 2. Minute konnten sie erneut einen Treffer zum 2:0 erzielen. Umso mehr kämpften wir jetzt, um ein Goal zu erzielen und so zu unseren Konkurrenten aufzuholen. Das Kämpfen lohnte sich und Céline konnte in der 3. Minute durch einen Gegenstoss alleine auf das Tor laufen und schoss uns souverän zum 2:1.

Leider mussten wir in der 11. Spielminute einen Gegentreffer von Pfannenstiel zum 3:1 einstecken. Nach einem Check gegen eine Mitspielerin wurde eine 2 Minuten Strafe gegen Pfannenstiel ausgesprochen. Wenige Sekunden vor der Pause konnte unserer 2. Block auf Grund des Powerplays noch einmal richtig Druck machen und Dunja konnte durch einen Weitschuss das 3:2 erzielen.

Nach einem guten Coaching in der Pause gingen wir motiviert in die 2. Hälfte. In der 37. Minute erzielten unsere Gegnerinnen das 4:2. Wenige Minuten später konnte unser Team zum 4:3 aufholen durch einen starken Treffer von Katja. Um in den letzten Minuten den Druck auf unsere Gegnerinnen zu erhöhen, stellten unsere Trainer auf 2 Linien um. Wir kämpften bis zum Schluss aber konnten leider keine Treffer mehr erzielen.

 

Spielerinnen: Dunja Rhyner, Pia Sonderegger, Sina Fässler, Nadja Fedrizzi, Annik Kälin, Nadia Hofer, Nadja Furrer, Vanessa Schmid, Céline Wehrli, Aline Lerch, Alessia Ryffel, Chiara Müller, Cécile Kaufmann, Martina Sigrist, Lara Maggioni, Katja Kendrew, Kerstin Fedrizzi, Jenny Liburn

 

Autorin: S.F.