Erste Spielerfahrungen sammeln am Heimturnier

1. F-Turnier von UBN

autor

Heute war es endlich so weit, das erste Turnier stand auf dem Programm. Umso grösser die Aufregung bei den 30 Unihockeyaner von Bassersdorf und den 9 Kids von Nürensdorf, die heute zum ersten Mal mit einem UBN-Tenue auf dem Spielfeld standen. Die F-Junioren und Unihockeyschüler wurden in zwei Teams aufgeteilt und spielten entweder am Morgen oder am Nachmittag gegen Gegner wie HC Rychenberg Winterthur, Floorball Riders, Zürisee Unihockey oder den UHC Uster.

So wurde die erste Partie um 9 Uhr angepfiffen und startete mit einem Pfostenschuss nach wenigen Sekunden spektakulär. Die Spieler wollten endlich zeigen, was sie in den Trainings gelernt hatten. Dies funktionierte, die Zuschauer in der gut gefüllten Geerenhalle wirkten begeistert und unterstützten das UBN-Kleinnachwuchskader.

In jedem Spiel wurde um den Ball gekämpft, die großartigen Spielzüge verzückten die Fans und die Freude am Unihockeysport war in jeder Sekunde spürbar. Zwar ging der Morgen sieglos über die Bühne, trotzdem lieferten die UBN-Spieler eine Leistung ab, die Freude bereitete und die positiven Erfahrungen standen eindeutig im Vordergrund.

Es ging Schlag auf Schlag weiter und das Nachmittagsteam startete erfolgreich ins Turnier. Ein erster Sieg bestärkte die Spieler in ihrer eindrücklichen Teamleistung. Die Spielzüge waren grossartig und das gemeinsame Kämpfen um den Ball wurde belohnt. Auch die anderen beiden Spiele waren spannend und hart umkämpft. Bei jedem Einsatz gaben die Spieler ihr Bestes und zeigten, dass sie bereits viel gelernt haben.

Der Besuch vom Samichlaus rundete das ersten F-Junioren-Turniers in Bassersdorf ab. Besten Dank für die super Organisation des Turniers. Dank den engagierten Speakern wurden die Spiele spannend kommentiert und auch die aktive Rolle der Schiedsrichter half den Spielern, sich im Spiel zurecht zu finden. Der heutige Tag zeigte eindrücklich, mit wie viel Herzblut die Spieler, die Zuschauer, die Trainer und eben auch die Helfer für UBN ihren Einsatz leisten.

Ein herzlicher Dank gehört auch der Mobiliar, welche uns die tollen Topscorer-Shirts geschenkt hat.

UBN- let’s go!

Autor: JW