7:4 Sieg gegen Zürisee Unihockey ZKH

UBN D-Orange mit erfolgreichem Abschluss der Vorrunde

autor

Zum Abschluss der Vorrunde stand heute Sonntag noch ein Spiel auf dem Programm. Der Gegner hiess «Zürisee Unihockey ZKH» und das Spiel sollte um 11.45 Uhr beginnen. Mit den privaten Autos fuhren wir rechtzeitig nach Kloten in die sehr schöne und moderne Sporthalle «Stighag». Dort angekommen nahmen die Jungs ihre Matchtenues entgegen und bereiteten sich mit einem ausgedehnten Aufwärmen auf das Spiel vor.

Wir wollten das letzte Spiel im alten Jahr unbedingt positiv gestalten und mit einem Sieg heimfahren. Die Trainer bemerkten vor dem Spiel allerdings, dass die Mannschaft heute sehr angespannt und nervös war. Nach Spielbeginn zeigte sich die Nervosität sofort, denn Zürisee konnte in den ersten Minuten in unserer Verteidigungszone wirbeln und schon nach kurzer Zeit in Führung gehen. Dabei gaben wir dem Gegner zu viel Raum und liessen ihn gewähren. Mit drei fast identischen und gut platzierten Schüssen in die hohen Torecken baute der Gegner die Führung innert weniger Minuten auf 0:3 aus. Livio Meyer hütete heute das Tor und konnte bei den Schüssen leider nicht mehr viel ausrichten.

Zürisee hat uns in eine bislang ungewohnte Situation gebracht. Wir lagen deutlich zurück und mussten nun reagieren. Es galt nun ruhig zu bleiben und uns auf unser Spiel zu konzentrieren. Ein weiteres Gegentor konnten wir verhindern und UBN gelangen immer bessere Kombinationen, welche in guten Chancen mündeten. Der gegnerische Torhüter spielte sehr stark auf und verhinderte mehrmals den Anschlusstreffer. Ashwin Acharya spielte heute in der dritten Linie mit Atle Heller und Mirco Franz / Elias Peter.  Und Ashwin gelang das so wichtige Anschlusstor zum 1:3. Dieses Tor brach das Eis und von nun an spielten wir wieder ruhiger und abgeklärter. Immer wieder führten schöne Kombinationen zu top Chancen für UBN. Noch vor dem Pausenpfiff konnten wir das Score auf 4:3 zu unseren Gunsten drehen. Die erste Linie mit Nevio Braunschweiler, Mirco Franz und Elias Peter konnte mehrmals erfolgreich einnetzen.

In der Pause sprachen wir die Passivität in den ersten Minuten an, wo wir den Gegner zu oft auf unser Tor schiessen liessen. Dies galt es nun in der zweiten Hälfte weiterhin zu vermeiden und unser Spiel weiter konzentriert zu gestalten. Die zweite Linie mit Jayden Sunsealor, Morris Scherr und Jannik Meder kämpfte aufopfernd und kombinierte sich immer wieder vors gegnerische Tor. Unsere Verteidigung war nun gefestigt und wir liessen fast keine Abschlüsse des Gegners mehr zu. So konnten wir weiter Angriff um Angriff fahren und bis auf 7:3 erhöhen. Zürisee gelang dann noch das Anschlusstor zum Schlussresultat von 7:4.

Die Trainer gratulieren den Kindern zu dieser reifen Leistung! Nach einem Rückstand ein Spiel als Team mit viel Mut und Willen zu seinen Gunsten drehen zu können, ist eine wertvolle und schöne Erfahrung. Nicht nur dieses Spiel konnten wir positiv gestalten, sondern auch die ganze Vorrunde. UBN D-Orange beendet diese auf dem hervorragenden zweiten Tabellenrang. Nun geniessen wir den Moment und freuen uns auf die weiteren Trainingseinheiten in den kommenden Wochen bis zu den Festtagen. Im neuen Jahr geht es dann mit den Meisterschaftsspielen weiter – dann gegen vier Teams aus der Top-5 der aktuellen Tabelle.

Autor: MM