UBN vs. UH Appenzell 13:8

Dritter Sieg in Folge

Nach dem deutlichen Sieg gegen Uster letzte Woche, wollte UBN unbedingt weiter auf der Siegesstrasse verbleiben. Der UH Appenzell startete mit zwei Siegen in die neue Saison und durfte nicht unterschätzt werden.

redakteur

Nach dem deutlichen Sieg gegen Uster letzte Woche, wollte UBN unbedingt weiter auf der Siegesstrasse verbleiben. Der UH Appenzell startete mit zwei Siegen in die neue Saison und durfte nicht unterschätzt werden.

Im ersten Drittel startete UBN furios mit zwei Toren. Appenzell konnte aber prompt mit drei Toren reagieren. Kurz vor Schluss des ersten Drittels verstand es UBN die Kadenz nochmals zu erhöhen und Bosshart sowie Mächler konnten UBN zur 4 zu 3 Pausenführung schiessen.

Bei Wiederanpfiff zum zweiten Drittel stand, oder besser gesagt kniete nun Michael Lüttinger im Tor und konnte dem Team einen starken Rückhalt bieten. Simon Hagen, der in das Spiel startete, wurde bei einer Aktion heftig am Kopf getroffen und beklagte danach starke Kopfschmerzen. Kurz nach Wiederanpfiff zum zweiten Drittel, zeigte Weder seine Qualitäten und schoss das sechste Tor für UBN mit einem schönen Solo. Der UH Appenzell blieb aber weiterhin im Spiel und kam immer wieder durch schnelle Konter gefährlich vor das Tor von UBN und konnte diese auch in Tore ummünzen. UBN fand aber an diesem Nachmittag immer die richtige Antwort und mit einem 10 zu 6 ging es in die zweite Pause.

Im dritten Drittel konnte UH Appenzell kurz nach Anpfiff noch auf 7 zu 10 verkürzen, doch UBN liess sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Nach dem Schlusspfiff stand nach einem torreichen Spiel 8 zu 13 für das Team von Coach Eberle.

Wir bedanken uns auch bei den mitgereisten Fans und freuen uns schon auf das nächste Spiel am 14.10.2017 zuhause gegen Bronschhofen.