Zwei weitere Siege und dadurch die Vorentscheidung

Feststimmung am Heimturnier der C-Junioren

autor

Das zweitletzte C-Turnier war heute unser Heimturnier. Mit elf Spielern und zwei Goalies, die hungrig auf Siege waren, trafen wir uns eine Stunde vor Spielbeginn in der Geeren Turnhalle. Heute stand der Ranglistenzweite UHC Eschenbach I und das viertplatzierte Unihockey Tösstal auf dem Spielprogramm. Wir hatten sehr grosse Unterstützung von den vielen Fans, die uns lautstark unterstützen. Vielen Dank für euren Support, einfach nur Grossartig!

UHC Eschenbach I gegen Bassersdorf Nürensdorf I

Das Spiel gegen UHC Eschenbach I startete und wir lagen bald mit 1:0 in Führung. Diesen Vorsprung konnten wir aber nicht lange halten und kurz vor der Pause stand es 4:1 gegen uns. Doch dann zündeten unsere Jungs den Turbo und schossen innerhalb weniger Minuten gleich 3 Tore und so gingen wir mit 4:4 in die Pause. Die Trainer Yannick, Philip, Peter und Stefan haben ihnen aufgezeigt, worauf sie bei der nächsten Spielhälfte achten sollen. Voller Tatendrang starteten wir in die zweite Hälfte und es gelang uns auch zeitnah ein Tor. Diesen Vorsprung gaben wir dann nicht mehr aus der Hand und beendeten das Spiel mit 8:5.

Statistikdaten vom ersten Spiel:
Erste Halbzeit:
Block 1: 3 Schüsse auf generische Tor, 2 davon als Goal verwertet
Block 2: 5 Schüsse auf generische Tor, 0 davon als Goal verwertet
Block 3: 4 Schüsse auf generische Tor, 0 davon als Goal verwertet
Goalie: 9 Schüsse aufs Tor erhalten, davon 5 Saves, 4 Goals erhalten

Zweite Halbzeit:
Block 1: 6 Schüsse auf generische Tor, 3 davon als Goal verwertet
Block 2: 3 Schüsse auf generische Tor, 1 davon als Goal verwertet
Block 3: 6 Schüsse auf generische Tor, 2 davon als Goal verwertet
Goalie: 5 Schüsse aufs Tor erhalten, davon 4 Saves, 1 Goal erhalten

Total 27 Schüsse auf generische Tor, davon 8 als Goals verwertet
Total Schussverwertung: 29%
Total Saves Percentage: 69%

Bassersdorf Nürensdorf I gegen Zürich Oberland Pumas 

Das zweite Spiel startete verhalten und trotzdem lagen wir in der Pause mit 7:2 in Führung. Mit dieser Leistung waren wir Trainer nicht zufrieden. Einige motivierende Worte an die Spieler und schon ging die zweite Hälfte los. Jetzt wurde Unihockey gespielt! Die Tore fielen und der Schlussstand mit 21:3 können alle überaus zufrieden sein.

Statistikdaten vom zweiten Spiel:
Erste Halbzeit:
Block 1: 6 Schüsse auf generische Tor, 1 davon als Goal verwertet
Block 2: 12 Schüsse auf generische Tor, 5 davon als Goal verwertet
Block 3: 7 Schüsse auf generische Tor, 1 davon als Goal verwertet
Goalie: 13 Schüsse aufs Tor erhalten, davon 10 Saves, 3 Goals erhalten

Zweite Halbzeit:
Block 1: 10 Schüsse auf generische Tor, 3 davon als Goal verwertet
Block 2: 7 Schüsse auf generische Tor, 6 davon als Goal verwertet
Block 3: 14 Schüsse auf generische Tor, 5 davon als Goal verwertet
Goalie: 5 Schüsse aufs Tor erhalten, davon 4 Saves, 1 Goal erhalten

Total 56 Schüsse auf generische Tor, davon 21 als Goals verwertet
Total Schussverwertung: 37.5%
Total Saves Percentage: 77%

Teilnahme an der Finalrunde

Durch diese zwei Siege konnten wir heute unseren Vorsprung als Tabellenerster ausbauen und liegen nun mit 5 Punkten vor dem Zweiten. Es stehen noch zwei Spiele an und auch wenn wir diese beiden verlieren sollten, würden wir die Saison als Gruppenerster beenden. Somit dürfen wir an der Finalrunde am 9. und 10. April in der SWISS Arena in Kloten teilnehmen.

Autor: SM