Herren 1: UBN vs. UHC Laupen 8:3

Dritter Sieg in Serie

Das Herren 1 gewinnt gegen den UHC Laupen.

redakteur
Die Zürcher Unterländer nahmen sich vor, von Anfang an das Spieldiktat in ihe Hände zu nehmen. Sie starteten mit einem gewohnt hohen Pressing, um Laupen nicht ins Spiel kommen zu lassen. Dies gelang ihnen auch gut und sie konnten einige gefährliche Abschlüsse durch Ballgewinne in der gegnerischen Zone generieren. So war das erste Tor in der 9. Minute durch Ganz auch entsprechend dem Spielverlauf. Jedoch startete auch Laupen mit einem hohen Pressing und störte, oft erfolgreich, den Spielaufbau der Bassersdorfer. Nach dem Zwei zu Null reagierte Laupen promt mit dem ersten Gegentreffer und konnte noch vor der Pause in Überzahl ausgleichen.
Das anfänglich eher schleppende Spiel nahm im zweiten Drittel dann mehr an Fahrt auf. Chancen gab es hüben wie drüben wobei der Grundstein für den Erfolg durch vier Tore innert neun Minuten gelegt wurde. Das dritte Tor der Heimmannschaft war verdient, jedoch konnte Düsel alle weiteren Chancen glanzvoll entschärfen.
Laupen versuchte es im letzten Drittel erneut mit einem frühen Pressing, jedoch wussten sich die Zürcher Unterländer dieses Mal besser zu helfen und kamen zu einigen gefährlichen Vorstössen. Tore vielen aber nur noch zwei zu Gunsten der Gastmannschaft und so konnten sie ihren dritten Erfolg in Serie bejubeln. Allerdings muss trotz des Resultats eine deutliche Leistungssteigerung im Cup gegen Chur folgen, da sich über 60 Minuten zu viele Fehler einschlichen und sich auch die Laufbereitschaft von UBN in Grenzen hielt.
Dass sich daran aber etwas ändern wird, dürfen die Zuschauer sicherlich erwarten. Man tritt ja nicht alle Tage gegen einen NLA Vertreter an…
Autor: B.B.