Herren 1: UBN vs. United Toggenburg Bazenheid 7:3

Herren 1 gewinnt gegen Toggenburg

UBN gewinnt wichtiges Spiel gegen das Schlusslicht aus dem Toggenburg.

redakteur

Beim Spiel zwischen UBN und Toggenburg Bazenhheid ging es um sehr viel für beide Teams. Dies war von Anfang an spürbar, da beide Teams sehr konzentriert ans Werk ging. UBN übernahm von Beginn an das Zepter, jedoch konnten sich die Gäste immer wieder mit schnellen Kontern in Szene setzen und so gefährlich werden.

Nach knapp 10 Minuten kam UBN durch Simon Weder nach einem wunderbaren Pass von Timo Mächler zur 1 zu 0 Führung, mit der es auch in die Pause ging. Auch das zweite Drittel starteten beide Teams konzentriert und zielstrebig. Nach 5 gespielten Minuten im Mittelabschnitt erzielte Nico Schaffner mit einem sehenswerten Weitschuss das 2 zu 0 und kurze Zeit später konnte UBN durch Benoit Chappuis auf 3 zu 0 erhöhen, wobei der entscheidende Pass bei beiden Toren von Captain Yannick Scheitlin kam. Kurz nach diesem Doppelpack kamen die Gäste aus dem Toggenburg nach einem ihrer vielen Kontern ebenfalls zum ersten Tor. Kurze Zeit später konnte UBN durch Lars Blumer auf Zuspiel von Tim Ehrensberger wieder erhöhen. Nun agierte UBN aber etwas fahrlässig und liess viele Chancen zu. Dies nutzten die Toggenburger und kamen innert kurzer Zeit wieder auf 4 zu 3 heran. Im Schlussabschnitt war UBN dann bemüht den Sack zuzumachen. Dies gelang auch mit 3 weiteren Toren durch Yannick Schweizer, Simon Weder und Lars Blumer. Die Gäste vermochten nur noch vereinzelt Nadelstiche zu setzen und konnten UBN in dieser Phase nicht mehr wirklich gefährlich werden.

Am Ende war es ein verdienter Arbeitssieg für UBN. In diesem Stil muss es weiter gehen. Schon eine Woche später findet das nächste Heimspiel statt, dieses Mal empfängt das Fanionteam von Unihockey Bassersdorf Nürensdorf Luzern. Wir freuen uns über jeden Zuschauer, der den Weg ins Hatzi findet.