Damen U21: UBN vs. piranha academy regio 3:2 / UBN vs. Nesslau Sharks 4:1

Zweite Saisonrunde – ein voller Erfolg

Damen U21: Matchbericht 10.10.2021

autor

Heute stand die zweite Saisonrunde an und wir waren schon um 9 Uhr am Bahnhof Bassersdorf bereit, um die kleine Reise nach Oberseen Winterthur auf uns zu nehmen.

Das Einlaufen und das Aufwärmen für das erste Spiel gegen Piranha Academy verlief mit viel Motivation und Vorfreude. In der Pause des vorangehenden Spieles ergriffen wir die Chance und machten ein paar Passübungen und Sina Strässle schoss unsere Torhüterin Aline Freihofer ein. Kurz darauf startete dann auch bereits unser erstes Spiel.

Der Anpfiff unserer ersten Partie des Tages erfolgte um 10.55 Uhr gegen Piranha Academy. Vom ersten Augenblick an spielten wir konzentriert und überlegt und so gelangen uns schöne Kombinationen. Unsere Gegner hatten auch einige Chancen, doch es kam von beiden Seiten noch zu keinem Tor, da beide Teams gut blockten, die Torhüterinnen gute Saves zeigten oder weil der Ball einfach nicht den Weg ins Goal finden wollte. In der Pause besprachen wir unsere weiteren Spielzüge.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten wir sogleich den ersten Treffer erzielen. Samarah Villegas traf auf Pass von Sina Strässle. Nun dominierten wir das Spiel. Wenige Minuten danach erzielte Chiara Rupp auf Pass von Katja Kendrew den zweiten Treffer. Piranha konnte durch schnelles Zusammenspiel das erste Tor erzielen und verkürzte zum 2:1 – ein Schuss von der Mittellinie direkt ins obere linke Eck. Nicht weiter schlimm, weiter gehts! Wir konnten durch gute Paraden der Verteidigerinnen und schöne Pässe der Stürmerinnen unseren Vorsprung wieder auf 3:1 ausbauen. Chiara Rupp netzte bereits zum zweiten Mal auf Pass von Sarina Schmid ein. Danach drückte Piranha aufs Gas. Sie erzielten ein weiteres Goal zum 3:2 Anschlusstreffer. Die letzten Spielminuten waren hektisch. Die Bündnerinnen kamen nochmals «go drucke», doch unsere Defensive verhinderte mit unserer Torhüterin zusammen weitere gegnerische Tore. Der Schlusspfiff ertönte und wir hatten den ersten Tagessieg in der Tasche.

Der zweite Match hatten wir gegen die Nesslau Sharks, auf die wir mit ihrer grossen Torhüterin schon am letzten Spieltag aufmerksam geworden sind.
In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und die gegnerische Torhüterin konnte jegliche Schüsse unserer Spielerinnen entschärfen. Doch wir konnten durch ein schönes Zusammenspiel das erste Goal erzielen, geschossen von Melina Gast auf Pass von Melina Stadler. Wir waren begeistert. Das Spiel ging weiter und durch einen Freistoss, der nahe vor unserem Goal ausgeführt werden durfte, konnte Nesslau den Ausgleichstreffer verwirklichen.
In der zweiten Spielhälfte schoss Nicole Oswald durch ein fantastisches Zusammenspiel mit Sina Strässle das 2:1. Von diesem Moment an dominierten wir das Spiel endgültig. Nur einen Augenblick später schoss Chiara Rupp auf Pass von Sarina Schmid das 3:1.
Wir waren konzentriert und wach und belohnten uns so mit dem letzten Treffer von Katja Kendrew auf Pass von Sarina Schmid zum 4:1.

Tabellenerste zu sein, ist ein voller Erfolg und wir geben weiterhin alles.

Nach einem erfolgreichen Spieltag in Oberseen Winterthur freuen wir uns auf den nächsten Spieltag in Appenzell.

 

 
Autorin: A.F.