U21 Herren: UBN vs. Bülach Floorball 3:2

U21 gewinnt Spitzenkampf gegen Bülach

redakteur

Nach zwei Niederlagen in der Vorherigen Saison konnte UBN das Spiel gegen Bülach für sich entscheiden.

Das Spiel fing druckvoll an auf beiden Seiten der Teams und hier und da kam wieder mal ein Ball aufs Tor. Erst in der 14. Minute wurde es interessant für UBN, denn Bülach musste nach einem Banden check die erste Strafe in kauf nehmen. Die Powerplay Linie versuchte immer wieder den Abschluss aufs Tor zu bringen, jedoch scheiterten sie immer an der Box der Bülacher. Eine Minute nach dem Powerplay musste dann UBN den ersten Treffer einstecken. Das erste drittel war für dann für Bülach mit 1:0 entschieden.

UBN liess sich jedoch nicht beirren. Im zweiten Drittel war es wichtig für UBN eine Solide defensive Leistung zu halten und das konnte sie auch. Trotzdem musste Jarmo Altorfer nach einem Stockschlag auf die Strafbank. UBN meisterte die unterzahl Situation souverän. UBN komplett und schon kommt die nächste Chance für UBN den ein Bülach konnte wiederholt die Strafbank aufsuchen. Dieses Mal konnte das Powerplay besser umgehen mit der Box von Bülach jedoch reichte es nicht für ein Tor. Das zweite drittel neigte sich dem Ende zu und UBN noch immer Torlos. 40 Sekunden vor Schluss konnte aber Fabian Fenaroli kaltblütig den Pass von Gregory Moore in ein Tor umwandeln. Drittels Ende 1:1

Im letzten Drittel ging es dann darum einen kühlen Kopf zu bewahren. Man spürte schon am Anfang, Bülach beginnt mehr Druck aufzuziehen. Zu Gunsten von UBN gab es eine Strafe gegen Bülach. Jarmo Altorfer nutze die Gelegenheit und erzielte den zweiten Treffer für UBN. Bülach wieder komplett und schon durfte wieder ein Bülacher die Kühlbox besuchen. UBN wieder im Element Powerplay. Lange wurde der Ball herumgespielt bis Luca Schaffner auf Pass von Isler ein sehr elegantes Tor erzielte. Aktueller Stand 1:3 UBN. Später musste UBN noch einmal mit 4 Spielern aufs Spielfeld, Strafe gegen Luca Schaffner (Sperren). Bülach konnte diese Situation nicht ausnutzen und musste sich geschlagen geben, gegen ein eindrückliches defensiv Verhalten. Kurz vor Schluss wurde es aber noch mal heiss den Bülach erzielte noch den Anschluss Treffer. Alle versuchten Positiv zu bleiben und den Sieg zu sichern. Bülach versuchte vergebens ein Tor zu schiessen, UBN hielt den Kasten von Maxi Achakri sauber.

Endresultat 2:3 UBN.

UBN ist nun auf dem ersten Platz mit vier Punkten Abstand auf den zweit platzierten.

Nächste Woche am Samstag geht es dann gegen Laupen.